Bela B. Felsenheimer: Scharnow – Highlight der ganz besonderen Art

Ein Stück weit merkt man es: Felsenheimer wollte eigentlich eine Kurzgeschichten-Sammlung schreiben – und im Grunde hat er das auf gewisse Weise auch getan. Jedoch hat er die einzelnen Geschichten in einer großen Geschichte verwoben, die klar Genre-Grenzen sprengt, auf eine wirklich erfrischende Weise. So ist es zunächst tatsächlich ein …

Beate Maxian: Tödliches Rendezvous – Wien hält als Kulisse her

Der Klappentext erklärt uns: „Die Enthüllungsjournalistin Hilde Jahn ist der Story ihres Lebens auf der Spur, nur leider wird das Treffen mit ihrem geheimnisvollen Informanten zu einem Rendezvous mit dem Tod. Ihre Assistentin Sarah Pauli übernimmt und stößt auf eine Geschichte über eine Reihe von mysteriösen Todesfällen unter Wiens Arbeitslosen.“ …

Barbara Wendelken: Schuldige müssen sterben – exotische letzte Fingerübung

Setting Wie später auch Berbertod von Barbara Wendelken, spielt “Schuldige müssen sterben” bei den “normalen Leuten” – Menschen, die mit Geldsorgen zu kämpfen haben, denen aus den verschiedensten Gründen an Anerkennung mangelt. Solche, die es schwer haben, kann Barbara Wendelken porträtieren – das zeigt sie vor allem auch später in …